27.06.2017 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Presseinladung Neubau
Einblick vor dem Finale

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
während der Burgenlandkreis voller Spannung die UNESCO-Entscheidung in Sachen Weltkulturerbe im Blick hat, wird in der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut schon längst an der Umsetzung einer wichtige Entscheidung gearbeitet. Das neue Event- und Verkostungscenter mit direktem Zugang zum historischen Weinkeller nimmt zunehmend Gestalt an. Bereits im September sollen hier die ersten Gäste empfangen werden und in einem modernen, lichten Raum einen angenehmen Zugang zu den Weinen der Genossenschaft und zum Zauber der Region finden. Doch bevor es so weit ist, wollen wir Ihnen kurz vor dem Finale einen Einblick in das wichtige Bauvorhaben der Winzergenossenschaft geben.
 
Wann:   4. Juli 2017, 11:00 Uhr
Wo:       Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG,
             Querfurter Str. 10, D-06632 Freyburg
 
Als Gesprächspartner stehen Ihnen u. a. zur Verfügung: Hans Albrecht Zieger, Geschäftsführer der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut und Marko Sturm, technischer Leiter.
 
Mit freundlichen Grüßen
Theo M. Lies
Pressesprecher

16.05.2017 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Newsletter Mai 2017
Newsletter Mai

 

Die Themen:

1. Die Glasfront wartet schon
2. Mit Charme und Sachverstand  
3. Rund um die Welt
4. Nur wenige Frostbeulen geholt
5. Rock 'n' Roll mit Burg-Blick


1. Die Glasfront wartet schon


Der Rohbau für den neuen Verkostungs- und Eventbereich der Winzervereinigung Freyburg ist fertig. In den letzten sechs Monaten wurde zunächst entkernt und abgerissen, bevor die Wände neu gesetzt  wurden. Zudem nimmt die Terrasse Gestalt an. Als nächstes soll die Rahmen-Konstruktion für neue Fassade gesetzt werden. Die wird dann die großen Glaselemente tragen, die nicht nur ein Hingucker sind, sondern auch dem Bau eine transparente Anmutung verschaffen. Parallel dazu geben sich dann die Ausbaugewerke die Klinke in die Hand. Tischler, Fliesenleger, Trockenbauer und Elektriker sorgen für weiteren Baufortschritt, denn das kommende Winzerfest im September gibt das Ziel vor.  „Das ist ein sportliches Ziel“, weiß Geschäftsführer Hans Albrecht Zieger nur zu genau, aber die Zwischenbilanz falle positiv aus: „Wir sind im Zeitplan!“ 

 

Newsletter weitere Themen: