28.03.2019 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Präsentation Bauhaus-Edition in Weimar

 

Erfolgreich Wurzeln geschlagen

Mit einer Verneigung vor der wohl wichtigsten Designschule des 20. Jahrhunderts startet WERKSTÜCK WEIMAR offiziell die diesjährige Wein-Saison im Café du Jardin im Kirms-Krackow-Haus der Klassikerstadt. Die Bauhaus-Edition präsentiert sich mit blauem Kreis, rotem Viereck und gelbem Dreieck auf den Etiketten. Ausgewählt wurden dafür ein Sauvignon Blanc und ein Dornfelder Rosé aus dem jüngsten Jahrgang, der im Herbst 2018 in Kromsdorf gelesen wurde.

 

Damit geht die exklusive Vinothek der Thüringer Premiummarke der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut bereits in ihr drittes Jahr und hat somit erfolgreich in Weimar Wurzeln geschlagen. Geführt wird diese Oase der guten Tropfen von den erfahrenen und engagierten Gastronomen Elizabeth und Michael Maass. Sie bringen im historischen Ambiente eines Hauses aus dem 16. Jahrhundert die Weine und Sekte des 21. Jahrhunderts ausgesprochen stilvoll zur Wirkung. Zum Konzept gehören dabei nicht nur Verkostung und Ausschank der Produkte vom Weimaer Poetenweg, sondern auch deren Verkauf zu Kellerpreisen.

 

In den Regalen stehen dabei zunehmend Weine der Premiummarke WERKSTÜCK WEIMAR, die auf nationalen und internationalen Wettbewerben mit Medaillen bedacht werden. So kam aktuell zur Premium Select Wine Challenge der Dornfelder Rosé des Jahrgangs 2018 zu Silber-Ehren, wie auch der 17er Auxerrois-Sekt und die 17er Spätlese vom Grauburgunder, die im Barrique gelegen hat.

 

Hintergrund:

 

Die Einzellage Weimaer Poetenweg wurde vor über zehn Jahren aufgerebt und umfasst etwa 46 Hektar bei Kromsdorf. Seit vier Jahren gehören die Anlagen zur Agrargenossenschaft Gleina, dem größten Mitglied der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG. Rund die Hälfte der Thüringer Anbaufläche nehmen Grauburgunder, Frühburgunder, Sauvignon Blanc und Auxerrois ein. Der Jahrgang 2018 brachte rund 140.000 Liter Most in die Keller der Winzervereinigung, der überwiegende Teil davon in Spätlese-Qualität und darüber hinaus. Gut ein Drittel kommt als Premiummarke WERKSTÜCK WEIMAR in die Flasche.

 

Die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG hat derzeit etwa 370 Mitglieder in Sachsen-Anhalt und Thüringen mit insgesamt knapp 390 Hektar Rebfläche. Damit ist die WVF der größte Weinproduzent Mitteldeutschlands.

 

Bildunterschrift: Sie haben das Bauhaus fest in der Hand! Die Weimaer Weinbau-Chefin Anja Weißwange und Hans Albrecht Zieger, Geschäftsführer der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut präsentieren die Jubiläums-Edition vom WERKSTÜCK WEIMAR.

Foto: WVF