15.05.2019 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : In eigener Sache

 

In eigener Sache

 

Der Vorstandsvorsitzende der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, Siegfried Boy, wird sich künftig auf seine ehrenamtlichen Tätigkeiten konzentrieren. Seine hauptberufliche Leitungsfunktion in der Agrargenossenschaft Gleina endet am 30. Juni 2019. Dort wurde ihm im August 2018 fristlos gekündigt unter dem Vorwurf sexueller Belästigung. Siegfried Boy hat dagegen am Landgericht Halle geklagt. Das Verfahren wurde jetzt mit einem Vergleich abgeschlossen. Die Agrargenossenschaft Gleina hat ihre fristlose Kündigung demnach zurückgezogen und auch die Vorwürfe bezüglich sexueller Belästigung fallengelassen. Das Vertragsverhältnis zwischen beiden Parteien wurde in beiderseitigem Einvernehmen zum 30.6.2019 ordentlich gelöst. „Ich freue mich, dass dieses Kapitel endlich zugeschlagen werden kann, das mich sehr belastete. Nun kann ich mich mit ganzer Kraft und freiem Kopf meinen Ehrenämtern widmen“, kommentiert Siegfried Boy den gefundenen Vergleich. Dazu gehören sowohl der Vorstandsvorsitz bei der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut, als auch seine Präsidentschaft im Weinbauverband Saale-Unstrut.