29.11.2022 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Neue Ausstellung
Newsletter Winter 2022

 

1.    Bacchus als Star – neue Ausstellung
2.    Endlich wieder ein Weihnachtsmarkt
3.    Hohe Punktzahl beim „Eichelmann 2023“
4.    Top-Platzierung bei Deutschlands Sektherstellern   


1.    Bacchus als Star – neue Ausstellung


Der Ausstellungswechsel in der Weingalerie der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut ermöglicht die Begegnung mit Bernd Baumgart, einem halleschen Künstler, der zwar schon in Berlin, Italien oder Texas ausgestellt hat, aber bislang eben noch nicht in der Unstrut-Stadt. Baumgart hat dazu vor allem Themen um den Weingott Bacchus auf die Leinwand gebracht. Zur Ausstellungseröffnung darf ich Sie herzlich im Namen des Vorstands einladen:
Wann:     30. November 2022, 18:00 Uhr
Wo:         Weingalerie der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG
               Querfurter Straße 10, 06632 Freyburg (Unstrut)


Der Weingott hat es Bernd Baumgart schon früh angetan. Auf seinen Leinwänden tummeln sich häufig weibliche Reize, oft angestachelt von einem Bacchus in bester Feierlaune, die sich immer wieder in üppige, orgastische Szenen entlädt.
Die künstlerische Auseinandersetzung mit dem weiblichen Körper gehört schon früh zu den zentralen Themen, des 1956 in Bad Langensalza geborenen Künstlers. Der erlernte in seiner thüringischen Heimat zwar den Handwerksberuf des Malers, lebte jedoch schon bald seine Berufung als Kunstmalers aus, die er mit 31 Jahren dann endgültig zum alleinigen Broterwerb nutzen wollte und konnte.


Da hatte er schon mit kleinen Tafelbildern in einer altmeisterlichen Maltechnik auf sich aufmerksam gemacht, die ihre Ursprünge in der Renaissance und im Barock findet. In Halle, wo Baumgart seit über 40 Jahren wohnt und wirkt, findet sich seine Handschrift auch in großformatigen, baugebundenen Bildern, so am neuen theater und neuerdings auch am Hallmarkt.

    

2. Endlich wieder Weihnachtsmarkt am 11. Dezember

 

Verführung liegt in der Luft, wenn am 11. Dezember nach der langen Corona-Zwangspause endlich wieder ein spezieller Markt zur Weihnachtszeit seine Pforten öffnet. Dann klingen Posaunen, es duftete wieder nach Baumkuchen, Zweibelkuchen und Bratwurst. Und natürlich auch nach dem hausgemachten Glühwein, der als »Heißer Willi« und »Weißer Willi« dampfend in die Tassen kommt. Für das leibliche Wohl sorgen Fleischerei Bieler aus Großjena sowie die Bäckereien Reichardt aus Bad Bibra und Block aus Klosterhäseler.  Die beliebten Liederstädter Liköre sind ebenso wieder mit dabei wie die Imkerei Franke aus Freyburg. Komplettiert wird das Markttreiben mit tolle Geschenkideen regionaler Anbieter wie die Töpferei Goschala (Lobitzsch) oder die Jenaer Kerzenzieher Rackow. Fröbelsterne bietet Liane Seyffarth aus Freyburg an, während Allerlei Pünktchen aus Nebra textile Überraschungen offeriert.


Für unsere kleinen Gäste gibt es Bastelspaß, es kreiselt ein Karussell und sogar der Weihnachtsmann hat sich angekündigt.

Zudem locken 13.00, 14.00, 16.00 Uhr Führungen durch die festlich beleuchteten Kelleranlagen (6 € p. P. inkl. 1 Glas Wein) sowie die aktuelle Ausstellung mit dem halleschen Maler Bernd Baumgart.


3. Hohe Punktzahl beim Weinführer Eichelmann 2023


Von der aktuellen Kollektion zeigen sich die Eichelmann-Weinkritiker voll und ganz überzeugt. Dabei seien es vor allem die weißen Lagenweine, die u. a. mit fein gereiften Rieslingen punkteten. So kam die 2020er Spätlese Steigraer Hahneberg auf 85 Zähler, der Grauburgunder vom Werkstück Weimar legt mit 86 Punkten einen noch höheren Wert hin, aber mit 88 wurde schließlich der Weißburgunder Barrique aus der Kellermeister Edition geehrt. Bei den Roten lagen der Blaue Zweigelt vom Werkstück Weimar und die Kellermeisteredition „RotRotRot“ ganz vorn.

 

4. Top-Platzierung bei Deutschlands Sektherstellern

   
Seit über 25 Jahren gehört die zweite Flaschengärung zum Premiumangebot der Winzervereinigung Freyburg. Damit gehörte der größte Weinproduzent Mitteldeutschlands seinerzeit im Anbaugebiet zu den Pionieren in Sachen Winzersekt. Diese lange Erfahrung zahlt sich auch aus in den seit Jahren verlässlichen  Platzierungen bei den DLG-Prämierungen. Demnach hat die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut ein weiteres Mal seine Stellung unter den TOP 10 von Deutschlands besten Sekterzeugern nicht nur verteidigen können, sondern konnte mit Platz 3 ganz vorn landen.
Dieser Platz wird jährlich neu ermittelt und errechnet sich aus der durchschnittlichen Qualitätszahl, die mit den angemeldeten Produkten erzielt wurden plus den Leistungen aus dem Vorjahr. In der Begründung heißt es: „Mit dieser nachhaltigen Auszeichnung beweisen Sie Ihren Kunden, dass Sie Jahr für Jahr zuverlässig Spitzenprodukte erzeugen und somit Ihr Handwerk bestens verstehen.“


Eine vorgezogene Weihnachtsbescherung für die 380 Mitglieder der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut im 88. Jahr ihres Bestehens. 

Pressebüro Lies
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen