29.11.2022 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Neue Ausstellung
Newsletter Winter 2022

 

1.    Bacchus als Star – neue Ausstellung
2.    Endlich wieder ein Weihnachtsmarkt
3.    Hohe Punktzahl beim „Eichelmann 2023“
4.    Top-Platzierung bei Deutschlands Sektherstellern   


1.    Bacchus als Star – neue Ausstellung


Der Ausstellungswechsel in der Weingalerie der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut ermöglicht die Begegnung mit Bernd Baumgart, einem halleschen Künstler, der zwar schon in Berlin, Italien oder Texas ausgestellt hat, aber bislang eben noch nicht in der Unstrut-Stadt. Baumgart hat dazu vor allem Themen um den Weingott Bacchus auf die Leinwand gebracht. Zur Ausstellungseröffnung darf ich Sie herzlich im Namen des Vorstands einladen:
Wann:     30. November 2022, 18:00 Uhr
Wo:         Weingalerie der Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG
               Querfurter Straße 10, 06632 Freyburg (Unstrut)

20.11.2022 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Eisweinlese 2022

 

Eiswein-Lese in der Mörgenröte
Winzervereinigung Freyburg-Unstrut holte ihre letzten Beeren vom Stock

 

Rund 690 Kilogramm Eigengewicht brachten die tiefgefrorenen Rieslingbeeren auf die Waage, die am Sonntagmorgen gesammelt wurden. Daraus tropften dann aus der Kelter der Winzervereinigung gerade einmal 100 Liter hochsüßer Traubensaft mit 190 Grad Oechsle Mostgewicht. Damit reiht sich das Ergebnis ganz vorn in der Qualitätsstatistik der bisherigen Eisweine ein. Und bleibt auch im Jahrgang 2022 eine rare Spezialität. Damit fand ein ausgesprochen erfreuliches Weinjahr für den größten mitteldeutschen Weinproduzenten ein wunderbares Finale.

08.11.2022 | Pressebüro Lies : HeimatMenü Sachsen

 

HEIMATMENÜ FESTIVAL SACHSEN startet am 15. November

 

Der Hauptgang kommt direkt vom Nachbarn
Die mitteldeutsche Ideenschmiede „Heimatgenuss“ serviert regionale Kulinarik-Kampagne

 

Der Herbst bietet die ideale Kulisse für die anstehende Kulinarik-Kampagne „Heimatmenü“, die in diesem Jahr in die zweite Runde geht.  Dabei dreht sich alles um das Regionale, um seinen kulinarischen und handwerklichen Reichtum sowie seine phantasievollen Akteure.

 

Im November stehen deshalb in ausgewählten Restaurants Mitteldeutschland spezielle „HeimatMenüs“ auf der Speisekarte, die sich phantasievoll und kreativ aus den Angeboten heimischer Erzeuger und Produzenten speisen sollen. Dabei geht es um Bauern, die sich wieder besonderen Gemüse-Sorten oder Rinderrassen zuwenden, um Fischer, Imker oder Winzer, die sich der Geschmacks-Globalisierung entgegenstellen. Sie schonen mit nachhaltiger Bewirtschaftung das Klima und sparen durch kurze Transportwege Energieressourcen. Nach dem in Sachsen-Anhalt bereits in der Vorwoche die Gastronomen ihre Tische für diese Aktion gedeckt haben, ziehen nun die beiden anderen mitteldeutschen Länder Sachsen und Thüringen nach und starten am 15. November zu diesem kulinarischen Festival.

08.11.2022 | Pressebüro Lies : HeimatMenü Sachsen-Anhalt

 

HEIMATMENÜ FESTIVAL SACHSEN-ANHALT startet am 8. November 2022 in der WelterbeRegion mit Regionalmenü-Wettbewerb und Genussralley
Ab 09.11. Heimatmenüs in Saale-Unstrut, Mansfeld-Südharz und Halle


Der Hauptgang kommt direkt vom Nachbarn
Die mitteldeutsche Ideenschmiede „HeimatGenuss“ serviert regionale Kulinarik-Kampagne

 

Der Herbst bietet die ideale Kulisse für die anstehende Kulinarik-Kampagne „Heimatmenü“, die in diesem Jahr in die zweite Runde geht.  Dabei dreht sich alles um das Regionale, um seinen kulinarischen und handwerklichen Reichtum sowie seine phantasievollen Akteure.

 

Im November stehen deshalb in ausgewählten Restaurants Mitteldeutschland spezielle „HeimatMenüs“ auf der Speisekarte, die sich phantasievoll und kreativ aus den Angeboten heimischer Erzeuger und Produzenten speisen sollen. Dabei geht es um Bauern, die sich wieder besonderen Gemüse-Sorten oder Rinderrassen zuwenden, um Fischer, Imker oder Winzer, die sich der Geschmacks-Globalisierung entgegenstellen. Sie schonen mit nachhaltiger Bewirtschaftung das Klima und sparen durch kurze Transportwege Energieressourcen.

01.11.2022 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Erntedank

 

Erntedank mit Gottesdienst und Herbstmarkt

 

Die Erleichterung ist groß bei den Winzern an Saale, Unstrut, Ilm und Süßem See. Die aktuelle Ernte fiel nach schwachen drei Jahren endlich wieder größer aus. Ein milder Herbst vergoldete das Finale der Beerenreife. Im Keller lagern nun 2,64 Millionen Liter Most, mit den besten Aussichten auf vorzügliche Weine. So ist es nun Zeit nach gutem Brauch mit einem Gottesdienst Dank zu sagen. Dazu lädt die Winzervereinigung Freyburg-Unstrut am 5. November, 13 Uhr, in ihr Tanklager ein. 

25.10.2022 | Winzervereinigung Freyburg-Unstrut eG : Lesefinale 2022

 

Versöhnliches Finale


Winzervereinigung Freyburg-Unstrut zieht positive Erntebilanz - Ein Goldener Herbst hat all die belohnt, die auf einen guten Jahrgang 2022 gesetzt haben. Nach sechs Wochen Lese blickt Hans Albrecht Zieger zufrieden in den Keller der Genossenschaft. Der ist gut gefüllt mit insgesamt 2, 64 Millionen Liter Most, eine Menge, die die vorsichtigen Prognosen vom Sommer deutlich übertroffen haben. Nach den mageren Ergebnissen von 2019 mit 1,8 Millionen Litern, 2020 mit 1,6 Millionen Liter und 2021 mit 1,9 Millionen Litern „…ist das endlich wieder eine Menge, mit der die wachsende Nachfrage nach unseren Weinen besser befriedigt werden kann“, freut sich der Geschäftsführer von Mitteldeutschlands größtem Weinerzeuger.